Schulprojekte in Uganda und Togo

Vortrag aus dem Jahr 2014
Vortrag aus dem Jahr 2014
Ankunft des Seecontainers
Ankunft des Seecontainers am 13.08.2019
Verladen einer Weichbodenmatte für den Sportunterricht
Verladen einer Weichbodenmatte für den Sportunterricht
Ausladen von Werkmaterial aus unserem alten Werkraum
Ausladen von Werkmaterial aus unserem alten Werkraum
Unsere alten Werkbänke im Einsatz
Unsere alten Werkbänke im Einsatz

Die Realschule Füssen unterstützt seit dem Jahr 2011 das Butiro Christian College in Uganda, eine Initiative des "Freundeskreis Christliche Sozialarbeit in Uganda". Unsere Sekretärin Centa Angerer arbeitete einige Jahre als Entwicklungshelferin an den dortigen Sekundarschulen.

Im Januar 2014 besuchten Elisabeth Mwaka und Manfred Wardin (Vorsitzender des Freundeskreis Christliche Sozialarbeit in Uganda) unsere Schule und hielten einen lebhaften Vortrag über ihre dortige Arbeit.

Bedingt durch die Sanierungsarbeiten an der Realschule Füssen wurden im Sommer 2019 alte Tische, Stühle, Werkbänke, Schränke und Werkzeug, die durch neues Mobiliar ersetzt werden, als Sachspenden nach Togo geschickt. Die Begünstigten, die Don Bosco Salesianer in Lomé, helfen benachteiligten Jugendlichen in Togo, indem sie ihnen eine technische und berufliche Ausbildung ermöglichen. An Schultaschen und andere Unterrichtsmaterialien, auch Schultafeln, wurde ebenso gedacht. Ins Leben gerufen hat dieses Projekt Centa Angerer, die als Sekretärin an der Schule tätig ist.

Auch andere Einrichtungen und Firmen, wie das Gymnasium Hohenschwangau, und das Bayerische Rote Kreuz beteiligten sich an der Aktion. Die Realschule Füssen bedankt sich in diesem Zusammenhang auch beim Landratsamt, den Firmen Atterer, Eisen Fendt, der Zahnarztpraxis Somweber, der Spedition Ansorge, der VR-Bank und der Sparkasse, dem Burghotel Bären, den lokalen Firmen Bihler, Zetka und DMG Mori sowie der Bahnhofs- und St. Mang-Apotheke in Füssen, CareMed, der Firma Ruck und einigen anderen. Durch ihre Unterstützung und den vielen freiwilligen Händen, die beim Packen und Beladen des riesigen und tonnenschweren Seecontainers halfen, gelang diese Hilfsaktion.

Auch während der Corona-Krise gabe es Fortschritte: Im Mai 2021 wurde ein Rundbrief an alle Interessierten des Freundeskreises verschickt, sowie eine Präsentation erstellt, die Sie hier einsehen können:
Rundbrief Mai 2021
Präsentation Sommer 2021

Hier weitere interessante Links zu unserem Hilfsprojekt:

www.butiru-freundeskreis.net

www.togoverein.de

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben